Ihr Ansprechpartner

Ich beantworte gerne Ihre Fragen zum DAkkS Kalibriermanagement.

Andreas K√ľhne
Gesch√§ftsf√ľhrer
Telefon
0511-3574 9033

Kalibriermanagement

Nach dem Kalibrieren ist vor dem Rekalibrieren. Je nach Anforderung Ihres Qualitätsmanagementsystems
variieren die Zeitspannen, innerhalb derer verpflichtend wieder kalibriert, also rekalibriert werden muss, zwischen
einem und zwei Jahren. In Sonderfällen kann auch in Dreijahresintervallen kalibriert werden. Als Anwender sind
Sie dazu verpflichtet, diese Intervalle gem√§√ü QM-System selbst festzulegen und zu √ľberwachen.

Die √úberwachung √ľber das Einhalten der festgelegten Perioden hinsichtlich der DAkkS Kalibrierung k√∂nnen Sie
ganz entspannt in unsere Hände legen. Ob Sie eine oder eine ganze Flotte an Waagen oder Wägesystemen im Einsatz
haben, wir behalten Ihre Termine im Blick und sorgen daf√ľr, dass die Rekalibrierung rechtzeitig und erfolgreich 
√ľber die B√ľhne geht. Auch beim Festlegen der Intervalle beraten wir Sie gerne.

Im Rahmen eines Wartungsvertrages, den wir mit ihnen in diesem Fall abschließen, legen wir punktgenau fest, welche Schritte im Zuge der Terminverwaltung wir Ihnen abnehmen und welche Sie gegebenenfalls selbst verwalten möchten.